• Willkommen beim VDTL

    Tauchen Lernen & Tauchlehrer werden…Dein professioneller Tauchsportverband

    Tauchen, erfolgreich & sicher mit uns…

  • Lerne Tauchen mit uns

    Vom Anfänger bis zum Tauchlehrer, eine sichere und professionelle Ausbildung

    Wir zeigen dir wie es geht…

  • Bei uns Tauchlehrer werden

    Wir bilden dich aus, mit Sicherheit und Freude am Beruf

    …eine professionelle Ausbildung!

  • Freitauchen, die Faszination

    Tauchen in seiner ursprünglichsten und natürlichsten Form

    …die Kunst nicht zu atmen

  • Die BLUE Safaris Red Sea

    …Tauchsafaris in Ägypten 2018

    …exklusiv und einzigartig

Unsere Kurse

Dive Leader

1892

Ziel des Kurses

Der VDTL Gold***-Taucher/Dive Leader“ (Tauchgruppenleiter) wird in Theorie und Praxis soweit ausgebildet, dass er nach Beendigung des Kurse in der Lage ist Tauchgänge mit bis zu 4 Tauchern unterschiedlicher Leistungsstufen eigenständig zu planen, zu organisieren und durchzuführen.
Seine Kenntnisse befähigen ihn, Taucher der Qualifikation „VDTL Grundschein/Basic Diver“ oder „Äquivalent“ im Freigewässer zu führen. Es dürfen max. 4 Taucher der Qualifikation „Grund-schein/Basic Diver“ mit einem Taucher der Qualifikation „Gold***/Dive Leader“ tauchen, wobei der Körperkontakt des Tauchgruppenleiters zu jedem Gruppenmitglied jederzeit sichergestellt sein muss. Die Nullzeittauchgänge dürfen nur unter den gleichen oder besseren als den Ausbildungs-Bedingungen der Grundscheintaucher/Basic Diver stattfinden. Eine sofortige Unterstützung an der Wasseroberfläche muss im Notfall stets gewährleistet sein. Die max. empfohlene Tauchtiefe von 12 m darf nicht überschritten werden.
Taucht der VDTL Gold***-Taucher/Dive Leader mit mehreren (max. 4) Partnern unterschiedlicher Qualifikation, so sind Tauchbedingungen einzuhalten, gemäß der Qualifikation des schwächsten Tauchers.

Voraussetzungen

  • Mindestalter 18 Jahre.
  • Gültiges tauchsportärztliches Attest.
  • Abgeschlossene VDTL Silber**/Master Diver- oder eine äquivalente Ausbildung sowie die VDTL Spezialkurse „Gruppenführung“ und „Nachttauchen“.
  • Nachweis von 30 Pflichttauchgängen in verschiedenen Gewässern (5 davon tiefer als 25 m Wassertiefe) nach bestandener Silberprüfung, wobei nur 2 Tauchgänge pro Tag anerkannt werden

Starte dein Tauchabenteuer